Category Archives: Sozialticket

365-Euro-Seniorenticket versus “Sozialticket”

Wie die Allgemeine Zeitung heute berichtet, startet ab dem 1. Januar 2020 in Wiesbaden und in Hessen und wg. RMV auch in Mainz das neue 365-Euro-Seniorenticket! Es ist eine 9- Uhr-Monatskarte, die in ganz Hessen für alle Nahverkehrsangebote gültig ist, also etwa auch Nahverkehrszüge und S-Bahnen, die im Sozialticket ausgenommen sind.

Damit löst das sogenannte Sozialticket, wie die Sondermonatskarte S im Volksmund genannt wird, obwohl sie keines ist, einen weiteren Skandal aus!

Denn das 365-Euro-Ticket kostet umgerechnet rund 30,42 Euro pro Monat. Das Sozialticket mit seinen 35 Euro pro Monat – selbst schon um rund 8 Euro teurer als der ÖPNV-Anteil im Regelbedarf der Grundsicherung (von derzeit 27,41 Euro) – wäre dann auch gut 5 Euro teurer als das ohne Zugangsbeschränkungen, nur mit Altersnachweis verkaufte 365-Euro-Seniorenticket! Und das, obwohl es weitere skandalöse Schikanen vorsieht: Keine Mitnahmeregelung, noch nicht einmal für eigene Kinder! Keine Benutzung der Nahverkehrszüge und S-Bahnen im Bereich Mainz/Wiesbaden! Nur die “Schikane” eines 9-Uhr-Monats-Tickets ist beiden Fahrkarten gleich – allerdings ist es bei den Senior*innen Teil eines freiwillig eingegangenen Handels, während durch Hartz IV arm gemachte Menschen gezwungen sind, in diese Beschränkung einzuwilligen!

Wer kann diese Skandale wirklich öffentlichkeitswirksam aufdecken und die Politik zum Handeln zwingen?